Pflanzenverkauf 2019
in Kooperation mit der
Fa. Helmut Kapp
Garten- und  Landschaftsbau
zurückzurück

Flyer


Aufbau
Aufbau
Morgens kurz nach 7.30 Uhr werden die Pflanzen im Schulhof angeliefert, abgeladen und beschriftet
Im Schulhof
Bei schönem Wetter herrscht im Schulhof eine gute Stimmung

Verkaufsgesräch Verkaufsgesräch
Die Schülerinnen und Schüler im Verkaufsgespräch








Trossinger Zeitung:   Ausgabe vom 18. Mai 2019

Schulhof wird zum Pflanzenmarkt


Pflanzenverkauf TZ

                                    Foto: Larissa Schütz

„An den runden Blättern erkennt man Blaukraut, an den kantigen Kohlrabi“: Beim Pflanzenverkauf der Trossinger Solwegschule haben am Freitagmorgen Schüler, Lehrer und Helmut Kapp von der Gärtnerei Kapp alle Hände voll zu tun gehabt. Die Pflanzen haben die Schüler im Gartenbaubetrieb selbst ausgesät und großgezogen – rund 600 Stück dieses Jahr. Die Paprikas zum Beispiel wuchsen seit Januar. „So lernen die Schüler, wieviel Arbeit hinter Lebensmitteln steckt, lernen diese zu schätzen und entwickeln einen Bezug dazu“, sagt Helmut Kapp. Zudem gab es aber auch wieder viele weitere 

Gemüse-, Salat- und Blumenpflanzen. Der Pflanzenverkauf soll die Schüler gleichzeitig auf den Berufsalltag vorbereiten: Sie verkaufen, beraten und kassieren. „An der Kasse üben sie dabei Rechnen“, ergänzt Schulleiter Andreas Solleder, „das ist keine geringe Herausforderung.“ Ein weiterer Pflanzenverkauf findet am Freitag, 24. Mai, von 8 bis 11 Uhr im Hof der Solwegschule statt. Nach dem Pflanzenverkauf wartet in der Gärtnerei dann eine weitere Aufgabe auf die Solwegschüler: Im Sommer können sie wohl erstmals Bananen von den im vergangenen Jahr gepflanzten Bananenstauden ernten. (ls)

Tomate

Der Pflanzenverkauf hat uns auch dieses Jahr wieder viel Freude bereitet. Wir möchten uns auf diesem Wege bei unseren Kunden und speziell bei unserer "Stammkundschaft" bedanken. 

Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen!







Kürbis





Kohlrabi
Tomate




Startseite
Aktuell