Pflanzenverkauf 2021
in Kooperation mit der
Fa. Helmut Kapp
Garten- und  Landschaftsbau
zurückzurück

Flyer






Heuberger Bote:   Ausgabe vom 22. Mai 2021

Solwegschule verkauft Pflanzen auf dem Pausenhof

                                

TROSSINGEN (hoc) – Die Solwegschule hat am Freitag nach einem Jahr Corona-Zwangspause auf dem Pausenhof wieder Pflanzen verkauft. Das Konzept war, der Pandemie geschuldet, verändert worden: Sonst waren Solwegschüler einmal die Woche in der Trossinger Gärtnerei Helmut Kapp „und betreuten die Pflanzen von der Aussaat bis zum Verkauf“, erläuterte Sonderschullehrerin Karen Rehnert. So sollten sie berufliche Erfahrungen sammeln. „Heute war die Mutter einer ehemaligen Schülerin hier, die inzwischen im dritten Lehrjahr als Gärtnerin ist.“ Dieses Jahr kümmerte sich Kapp allein um die Pflanzen. Interessierte, darunter auch viele Eltern und Stammkunden, konnten sich

mittels einer Liste auf der Homepage der Schule eine Bestellliste zusammen stellen aus Blumen, Kräutern und zahlreichen Gemüsesorten, und diese per Mail oder telefonisch ordern. Am Freitag konnten sie die Pflanzen abholen und bezahlen. „Es wurde gut angenommen, aber der Andrang war geringer als unter normalen Bedingungen“, sagte Rehnert. Sonst seien es üblicherweise zwei Verkaufstermine gewesen. Zu den Kunden am Freitag gehörten auch der frühere Schulleiter Andreas Solleder (Zweiter von links) mit seiner Frau Heike (links), neben Karen Rehnert (rechts) war Sonderschullehrer Christoph Hiersig im Einsatz.

Pflanzenverkauf

Pflanzenverkauf an der Solwegschule: (von links) die Kunden Heike und Andreas Solleder sowie die Sonderschullehrer Christoph Hiersig und Karin Rehnert.                       (Foto: Michael Hochheuser)

Tomate

Der Pflanzenverkauf hat uns auch dieses Jahr wieder viel Freude bereitet. Wir möchten uns auf diesem Wege bei unseren Kunden und speziell bei unserer "Stammkundschaft" bedanken. 

Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen!







Kürbis





Kohlrabi
Tomate




Startseite
Aktuell